Uncategorized

Monster, Geister und grosse Zwerge

Episode 48

Letzte Woche geriet ich wieder einmal heftig in Erklärungsnot. „Also Kinder, am Wochenende seid ihr allein mit der Oma. Mama und Papa schlafen nicht zu Hause“, informiere ich die Zwerge. Das Zwergelinchen blickt auf und fragt: „ Wo geht ihr denn hin?“ – „Wir feiern einen Erwachsenen-Geburtstag“, antworte ich knapp. „Und wieso kommt ihr danach nicht nach Hause?“, will sie wissen. Sie riecht: das ist nicht die ganze Wahrheit. „Naja, weil es eben weit weg ist und wir im Hotel übernachten“, erkläre ich.

Da schaltet sich die Prinzessin ein: „Und wo ist das Hotel?“. Ich sehe schon, so einfach komme ich nicht davon. Die Katze muss aus dem Sack. „Im Europapark“, antworte ich kleinlaut und versuche dabei, sie möglichst nicht anzusehen. „Waaaaaas?! Ihr geht in den EUROPAPARK? Ohne uns?“, die Entrüstung ist gross, wie erwartet. „Wir waren noch nie im Europapark! Alle anderen Kinder waren schon. Und jetzt geht ihr ohne uns?“, die Zwergenprinzessin kriegt fast keine Luft. „Mama, aber das ist doch für Kinder, warum dürfen wir nicht mit?“, schluchzt das Zwergelinchen. Ich muss zugeben, das ist eine sehr berechtigte Frage. „Naja, weisst du, weil wir eben abends gehen. Da ist es dunkel. Und die meisten Bahnen sind gar nicht an. Dann dürfen Kinder gar nicht rein“, antworte ich wahrheitsgetreu (und verschweige die Kleinigkeit, dass wir auch Eintrittskarten für den Folgetag haben). Klar, dass dann die Frage kommt: „Aber was macht ihr denn da?“ – „Naja, es ist ein Halloween-Fest. Und dann laufen als Monster verkleidete Menschen im Park herum und erschrecken die Besucher. Und man kann in verschiedene Geisterbahnen gehen, es ist alles unheimlich und schrecklich“. Das Zwergelinchen sieht mich an, als wäre ich völlig verrückt: „Du gehst dich von Monstern erschrecken lassen?“, während die Zwergenprinzessin schreit: „Ich will auch! Ich will auch!“. Ich wusste ja, die Nachricht mit dem Europapark würde nicht ganz einfach zu verdauen sein.

Als wir dann zu sechst – wohl bemerkt alle Eltern – vor dem liebevoll grauenvoll dekorierten Eingangstor zur „Horror-Night“ stehen und hunderte andere Erwachsene mit uns hineindrängen in den ausverkauften Erlebnispark, wird mir klar: Wer dachte, diese Parks (Legoland, Europapark, Disneyland und wie sie alle heissen), seien primär für Zwerge erfunden worden, irrt gewaltig. Und während sich mein Verstand noch gegen so viel Infantilität zu wehren versucht, beschliesse ich, ihn auszuschalten und stürze mich – mit schlotternden Knien und schweissnassen Händen – einfach auch ins Horror-Gewühl und geniesse den Abend. Zusammen mit dem Zwerg in mir.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s